• Vor allem Ausländer wandern zu

Vor allem Ausländer wandern zu

30.11.2021

Die regionale Studie des HEV Werdenberg zeigt: Im Kanton St.Gallen wächst das Werdenberg am stärksten. Sie ortet Bedarf für Einzonungen im Werdenberg.

Rund 2500 Ausländer sind zwischen 2010 und 2019 in die Gemeinden der Region Werdenberg gezogen und sorgten für ein starkes Bevölkerungswachstum. Der Hauptgrund für die Zuzüge sind die vielen hoch qualifizierten Arbeitsplätze in der Industrie dieser Region und im angrenzenden Fürstentum Liechtenstein. Auch in den kommenden Jahren dürfte diese Entwicklung weitergehen – und damit die Nachfrage nach Wohnraum weiter steigen. Mit zehn Prozent mehr Einwohnern zwischen 2013 und 2018 lag die Region Werdenberg kantonsweit an der Spitze. Für Buchs, Grabs, Sevelen und Wartau geht die Studie von einem überdurchschnittlichen Bevölkerungswachstum aus. Hier entsteht bis 2035 denn auch am meisten Bedarf nach zusätzlichem Wohnraum. Und auch bei der Marktpreisentwicklung zeigt sich: im Werdenberg hat sich der Preis für Eigentumswohnungen in den letzten 20 Jahren verdoppelt, jener für Einfamilienhäuser stieg um 80 Prozent.